Afghanistan als Spielball westlicher Geopolitik

Wie die deutsche Politik ihren Afghanistan-Einsatz begründet. Seit 2001 hat Deutschland bis zum heutigen Tag ressortübergreifend mindestens 15,82 Milliarden Euro in die „Befriedung und den Wiederaufbau Afghanistans“ investiert, so die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion. Befriedung und Wiederaufbau tönte es also. Doch Vorsicht! Genau mit solchen Worten biegt Macht den Krieg zur „Friedensmission“ zurecht, um ihn damit akzeptabel zu machen.

Weiterlesen

Das schmutzige Spiel von Inherent Resolve

Das Projekt zur Spaltung Syriens ist nicht vom Tisch. Dieses Spaltungsprojekt verfügt nach wie vor über mächtige Instrumente, wie zum Beispiel Inherent Resolve. Unter der lügenden Flagge „Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat“ werden nach den Konzepten wahnhafter Gestalter aus Ideologieschmieden des Westens noch immer Pläne des Greater Middle East und eines Neuen Nahen Ostens verfolgt.

Weiterlesen

Gegen das Vergessen – Eine Rede

Die Ohrfeige eines syrischen Außenministers für den Wertewesten. Dieser Artikel ist einer gegen das Vergessen. Er führt uns zurück in das Jahr 2014, jenem Jahr, in dem der Krieg gegen Syrien auf eine neue Ebene gehoben wurde, während parallel dazu eine Flut von Verleumdungen über diesen Staat ausgeschüttet wurde. Wer Kraft genug hatte, die Sedierung zu überwinden und Mut zum Hinterfragen, konnte schon damals die Lüge allein anhand der im Mainstream verwendeten Sprache erkennen. Die Sprache des Syrers, der nun

Weiterlesen

Flüchtlingsursache Deutschland

Es gibt kein Einwanderungsproblem in Europa. Doch gibt es zweifellos massenhafte Flüchtlingsbewegungen, die warnende Symptome von Problemen sind, die durch ein „Grenzen dicht machen“ nicht gelöst werden. Wenn etwas erkrankt – Menschen, Organismen, Gesellschaften – dann ist, neben der Akutbehandlung, die Ursachenforschung unumgänglich. Sodass man nämlich die wirklichen Probleme erkennen und lösen (a1) kann.

Weiterlesen

Frau von der Leyen und der Terrorismus

An der Sprache sollt ihr sie erkennen. Als vor Tagen das Blatt BILD eine Anfrage aus US-Regierungskreisen – oder vielleicht auch einfach eine erfundene Nachricht von interessierter Seite jenseits des Atlantik – kolportierte, welche eine Anfrage an die deutsche Regierung enthielt, ob man denn nicht bereit sei, auch ein wenig mehr Krieg in Syrien zu führen, war die deutsche Kriegsministerin auffallend schnell gesprächsfreudig. Allein das weist auf ein abgekartertes Spiel hin. 

Weiterlesen

Das ewige Kriegsgeschäft

Der sogenannte Krieg gegen den Terror paart Paranoia mit Gier. Die Kriege der Vereinigten Staaten von Amerika beziehen ihre Dauerhaftigkeit einerseits aus den Wahnvorstellungen von selbsternannten Weltverbesserern, andererseits aus profanen Geschäftsinteressen. Eine solche Verflechtung ist übrigens eine der Wesensmerkmale des Faschismus. Ein weiteres ist die Überhebung über andere Menschen und Gesellschaften (1). Hierzu eine – gerade im Hinblick auf die aktuellen Ereignisse – wertvolle Übersetzung von FritztheCat (a1).

Weiterlesen

Vorne-Verteidigung der westlichen Wertegemeinschaft in Syrien

Am 7. Februar 2018 griffen US-Kampfflugzeuge und Hubschrauber, welche im Rahmen von Inherent Resolve über Syrien operieren, verbündete Stammesmilizen der syrischen Armee östlich des Euphrat in der Provinz Deir-ez-Zor an(1). Sowohl der Einsatz der US-Luftwaffe als auch die Bewaffnung von Militanten (welcher Art und Herkunft auch immer) durch die USA stellen eine flagrante Verletzung des Völkerrechts dar. Erneut zeigte sich, dass ein immer wieder beschworenes Völkerrecht für bestimmte Machteliten nicht das Papier wert ist, auf dem es geschrieben wurde.

Weiterlesen

Die Anti-IS-Koalition – Völkerrechtsbrecher und Terrorpate

Dass westliche Militärs, Geheimdienste, Politik und Medien zielgerichtet Terroristen unterstützen, um sie als Manövriermasse zur Durchsetzung eigener Interessen gegenüber souveränen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen zu missbrauchen, ist inzwischen ein alter Hut. Nur weil die flächendeckende Propaganda von Politik und Massenmedien dezent den Mantel des Schweigens darüber hüllt, bedeutet es nicht, dass diese von Deutschland mitgetragene Unterstützung des Terrors nicht belegbar wäre. Der aufmerksame Blick nach Syrien ist dafür eine große Hilfe.

Weiterlesen