Medienkonsum oder die Falle der Propaganda

Medienkonsum soll das Thema sein aber umgehend wechsle ich zum Thema Propaganda, warum? In den folgenden Abschnitten, denke ich, dafür die Erklärung liefern zu können. Allenthalben hören wir, dass wir nur noch Propaganda ausgesetzt sind. Niemandem ist deshalb mehr zu glauben. Von einer Propagandaschlacht ist die Rede. Oft hört man auch von rechter Propaganda – und denkt dabei automatisch an den Nationalsozialismus und die Propaganda von Joseph Göbbels. Außerdem wissen die Menschen, dass Propaganda vor allem in Diktaturen oder ähnlichen

Weiterlesen

Obama und Putin – Analyse zweier Reden

Am 28.9.2015 hielten in zeitlich kurzen Abständen nacheinander der US-amerikanische Präsident Barack Obama sowie der Präsident der Russischen Förderation Wladimir Putin viel beachtete Reden vor der 70. UNO-Vollversammlung. Inhalt wie sprachliche Mittel dieser Vorträge geben einen aufschlussreichen Blick auf die politischen Prozesse in beiden Staaten und die Sicht ihrer Führer auf das globale Geschehen dieser Tage. Und nicht weniger bezeichnend war die Art, wie diese Reden in den deutschen Leitmedien verbreitet und bewertet wurden. Daraus ergibt sich die interessante Aufgabe

Weiterlesen

Werbung und Konsum – Zwei Seiten einer Medaille

Werbung ist Propaganda, eine aggressive Form von Manipulation. Die Menschen sind sich größtenteils dieser Manipulation nicht bewusst. Dabei beruht darauf das Konsumverhalten des überwältigenden Teils der Gesellschaft. Lässt sich das belegen? Was tut Werbung? Wenn Hunger künstlich erzeugt wird Werbung erzeugt im Kopf der Menschen ein Gefühl von Mangel, der behoben werden muss. Diese Emotion ist vergleichbar mit den völlig normalen Instinkten Hunger und Durst, bei denen im menschlichen Gehirn bestimmte Botenstoffe ausgeschüttet werden, um Handlungen anzustoßen, die eine Unterversorgung

Weiterlesen

Obama und Putin vor der UNO-Vollversammlung 2015

Im folgenden hier der Wortlaut der Reden von Barack Obama und Wladimir Putin vor der 70. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 28.9.2015. Um beide Sprecher in etwa gleichem Maße auf den Leser wirken zu lassen, sind ihre Reden in Kapitel unterteilt, womit hier die Staatsführer abwechselnd zu Wort kommen, was natürlich  bei der Generalversammlung so nicht der Fall war. Bewusst werden die Reden an dieser Stelle nicht weiter kommentiert und bewertet. Eine gegenüberstellende Analyse beider Reden erfolgte in diesem gesonderten

Weiterlesen

Brzezinskis Welt – Ein Psychogramm

Um Andere verstehen zu können, muss man sich aktiv, offen, kritisch aber auch selbstkritisch mit ihren Gedanken auseinandersetzen. Da ist es kontraproduktiv, diese Anderen als Feinde zu betrachten. Konsequenterweise sehe ich deshalb den Mann, dem ich mich gleich widme, auch nicht als Feind und so kritisch ich seinen Gedanken auch gegenüber stehe, werde ich mich bemühen, ihm, wie jedem Menschen die Achtung entgegen zu bringen, auf die ein jeder Mensch Anspruch haben darf. Unter dieser Prämisse habe ich Zbigniew Brzezinskis

Weiterlesen

Brzezinski´s Welt – Ein Psychogramm

Um Andere verstehen zu können, muss man sich aktiv, offen, kritisch aber auch selbstkritisch mit den Gedanken der Anderen auseinandersetzen. Bewusst wähle ich das Wort „Andere“, bemüht darum, Feindbilder in meinem ICH nicht zuzulassen, das unterstützt mich dabei, sehr sorgsam mit der Verwendung des Begriffs „Feind“ umzugehen. Konsequenterweise sehe ich deshalb den Mann, dem ich mich gleich widme, auch nicht als Feind (das näher zu begründen, ist hier nicht der Ort) und so kritisch ich seinen Gedanken auch gegenüber stehe,

Weiterlesen

Die Spieletheorie und der Siegeszug des Neoliberalismus (2)

Vorwort Im Jahre 2012 wurde die folgende hier im Prinzip unverändert wiedergegebene Artikelreihe von Daniel Neun auf seiner sehr zu empfehlenden Web-Seite https://www.radio-utopie.de veröffentlicht . Sie beruht auf einer 2007 veröffentlichten BBC-Dokumentation von Adam Curtis und ist auch Jahre später, mit dem Blick auf das Weltgeschehen von ungebrochener Aktualität. Der Film selbst ist leider über Youtube nicht mehr direkt zugänglich (mit Urheberrechten seitens BBC begründet), bei Disclose.tv wurde ich noch fündig. Für Leute, die hinter die Kulissen gesellschaftlicher Prozesse, mit

Weiterlesen

Die Rolle des Interbankensystems für das Kreditgeschäft

Im Artikel Kredite – Der Hebel zur Geldschöpfung wurde einführend die Entstehung von Buchgeld (Giralgeld) bei der Kreditvergabe beschrieben – sehr einfach und Rahmenparameter ausklammernd. Hier nun sollen weitere Strukturen und Prozesse beschrieben werden, welche die Geschäftsbanken nutzen, nachdem das Kreditgeld geschöpft wurde. Wenn Kreditgeld auf Reisen geht Als Einführung für diesen Artikel nochmal zur Erinnerung der Vorgang bei einer Kreditvergabe (ohne Kenntnis desselben wird man das Nachfolgende nicht verstehen können). Demnach findet eine Buchgeldschöpfung durch Bilanzverlängerung in Aktiva und Passiva

Weiterlesen

Die Spieletheorie und der Siegeszug des Neoliberalismus (1)

Vorwort Im Jahre 2012 wurde die folgende hier im Prinzip unverändert wiedergegebene Artikelreihe von Daniel Neun auf seiner sehr zu empfehlenden Web-Seite https://www.radio-utopie.de veröffentlicht. Sie beruht auf einer 2007 veröffentlichten BBC-Dokumentation von Adam Curtis und ist auch Jahre später, mit dem Blick auf das Weltgeschehen von ungebrochener Aktualität. Der Film selbst ist leider über Youtube nicht mehr direkt zugänglich (mit Urheberrechten seitens BBC begründet), bei Disclose.tv wurde ich noch fündig. Für Leute, die hinter die Kulissen gesellschaftlicher Prozesse, mit Fokus

Weiterlesen