Der Mensch bleibt analog

Die schöne neue, „smarte“ Welt der Technisierung und Digitalisierung hat eine dunkle Kehrseite. „Durch die profitgetriebene Digitalisierung werden wir einen Großteil unserer kognitiven Fähigkeiten einbüßen“, sagt Egon W. Kreutzer in einem – so finde ich – großartigen Beitrag. Seine eigenen praktischen Erfahrungen in Unternehmensprozessen und allen Schattierungen der „schönen neuen

Warum die Lügen, Herr Gabriel?

Was tun, wenn das Auswärtige Amt in einem Antwortbrief nur einfach die vorgeworfenen Kriegslügen wiederholt? Zum Beispiel erneut schreiben. Nach zwei an den amtierenden deutschen Außenminister geschriebenen Briefen, welche die von ihm mitverbreiteten Lügen über den Gebrauch von Giftgas der syrischen Armee gegen die eigene Bevölkerung thematisierten, bekam ich nun

Von den kleinen Kriegen der Friedensbewegten

Vorwort Peds Ansichten: Alex Ross reflektierte in diesem Rubikon-Beitrag ihre Eindrücke von einer Tagung der Friedensbewegung und stellte fest, dass die Friedensbewegten vielleicht erst einmal den Frieden unter sich und mit sich finden dürfen. Denn im (kleinen) Kriegsmodus wirkt Friedensarbeit weder überzeugend noch Erfolg versprechend.

Offener Brief an Sigmar Gabriel – Der Zweite

Zweiter Brief an den Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Sigmar Gabriel, zu dessen mit den Außenministern Dreier weiterer führender westlicher Staaten verfassten Presseerklärung zum Thema Giftgas in Syrien. Sigmar Gabriel Außenminister der Bundesrepublik Deutschland Auswärtiges Amt 11013 Berlin zu Händen Herrn Sigmar Gabriel Guten Tag Herr Gabriel, zum Anfang hoffe ich,

Offener Brief an Sigmar Gabriel – der Zweite

Was können wir tun? Zum Beispiel an Politiker schreiben, wenn sie – gewollt oder ungewollt – Lügen verbreiten, die Kriege befeuern. Zweiter Brief an den Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Sigmar Gabriel, zu dessen mit den Außenministern dreier weiterer führender westlicher Staaten am 8. November 2017 verfassten Presseerklärung zum Thema Giftgas