Der Mensch bleibt analog

Die schöne neue, „smarte“ Welt der Technisierung und Digitalisierung hat eine dunkle Kehrseite. „Durch die profitgetriebene Digitalisierung werden wir einen Großteil unserer kognitiven Fähigkeiten einbüßen“, sagt Egon W. Kreutzer in einem – so finde ich – großartigen Beitrag. Seine eigenen praktischen Erfahrungen in Unternehmensprozessen und allen Schattierungen der „schönen neuen

Lesungen aus einem verbotenen Buch (3)

Die kritische Betrachtung ungerechter sozialer Verhältnisse in Adolf Hitlers „Mein Kampf“ Das Buch „Mein Kampf“ zu lesen, ist natürlich nicht gesetzlich verboten. Vielmehr ist es die Schere im Kopf, die viele durchaus neugierige Menschen daran hindert, sich mit den Ansichten Adolf Hitlers auseinanderzusetzen. Dabei sind die dort niedergeschriebenen Erfahrungen und Schlussfolgerungen

Von den kleinen Kriegen der Friedensbewegten

Vorwort Peds Ansichten: Alex Ross reflektierte in diesem Rubikon-Beitrag ihre Eindrücke von einer Tagung der Friedensbewegung und stellte fest, dass die Friedensbewegten vielleicht erst einmal den Frieden unter sich und mit sich finden dürfen. Denn im (kleinen) Kriegsmodus wirkt Friedensarbeit weder überzeugend noch Erfolg versprechend.